Große Brüste sind ja was Schönes …

… aber eine große Stimme wäre irgendwie noch schöner gewesen.

Nicht einmal die notgeilen RTL-Zuschauer konnten nach dieser stimmlichen Nullnummer Ossi-Landei Steffi Landerer in die nächste DSDS-Mottoshow hieven. Grandios in diesem Zusammenhang übrigens Marco Schreyl, der in seiner Anmoderation schon ahnte, dass die männlichen Zuschauer nach ihrem Auftritt „körperlich nicht mehr zum Telefonieren imstande“ sein könnten. Stimmt – weil sie sich nach der Steffi-Interpretation von Katy Perrys „I kissed a Girl“ vor Lachen die chipsrunden Bäuche hielten.

Foto (c) RTL / Stefan Gregorowius – Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special auf RTL.de

Wen hat Steffi heute denn alles so getroffen? Naja, bestimmt ihre 9 (Ex-) Mitkandidaten, die Produktions-Assis, ein paar Fotografen, Kamera- und Ton-Leute, die Jury Bohlen/Eichinger/Neumüller und Marco Schreyl. Töne? Leider keinen einzigen. Und es ist schön zu erfahren, dass man nichtmal bei DSDS nur mit Titten weiter kommt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s